Textilfarben bieten endlose Möglichkeiten für kreative Projekte und Designs. Und diese Farbe hat eine ganz besondere Eigenschaft! Wenn sie einmal getrocknet ist, verblasst sie nicht mehr - selbst nach dem Waschen.


Textildekoration ist gleichermaßen bei Kindern und Erwachsenen beliebt. Sie bietet eine einzigartige Möglichkeit, Textilien und Kleidung zu individualisieren. Wie wäre es z. B. mit einem individuellen Mule Bag, einem Kissenbezug oder vielleicht Geschirrtüchern?

Mit Textilfarben kannst Du auch deine alten, verwaschenen Kleidungsstücke aufwerten - und noch vieles mehr! 


Worauf wartest Du also? In unserem Leitfaden findest Du 6 fantastische Ideen, wie Du Textilfarben verwenden kannst.  

Textilfarbstoffe in einer Vielzahl von unterschiedlichen Farbtönen

Mit Textilfarbstoffen kannst Du Projekte in allen Farben des Regenbogens gestalten. Selbstverständlich haben wir auch eine große Auswahl, die Du für die meisten Stoffe verwenden kannst. Und falls Du nicht genau die Farbe findest, die Du suchst, haben wir eine einfache Anleitung zum Mischen von Farben.


Ein wichtiger Tipp, bevor Du mit der Textilfarbe loslegst

Du denkst jetzt vielleicht, dass Textilmalerei eine ziemliche Sauerei werden könnte, aber entspann dich! Besorg Dir einfach ein durchsichtiges Wachstuch als Unterlage - und Du musst Dir über Flecken hier und da keine Sorgen mehr machen.

 

Jedes Mal, wenn Du Projekte mit Textilfarben gestalten möchtest, kannst Du die Unterlage einfach aus dem Schrank holen.

 

6 großartige Ideen für Textilfarben

Bist Du bereit, Dich inspirieren zu lassen? Los geht's! 

Tekstilmaling 3

Du träumst davon, Deinem neuen Style einen einzigartigen Touch zu verpassen? Du hast einen Fleck auf Deinem Lieblingspulli? Oder möchtest Du Deiner alten Jeansjacke einen neuen Look verleihen? Dann ist die Javana Textilfarbe genau das Richtige für Dich!


Wähle Stoffe mit natürlichen Fasern

Wähle Stoffe mit Naturfasern, da diese die Textilfarbe besser aufnehmen. Denke daran, Deinen Stoff zu waschen, um sicherzustellen, dass er sauber ist, bevor Du anfängst.


Wie verwende ich Textilfarben?

Entwirf freihändig schöne Motive auf Deinem Baumwollpulli - oder verwende eine Schablone, zum Beispiel mit Buchstaben. Du kannst einen Pinsel, einen Schaumstoffschwamm oder etwas anderes verwenden, um die gewünschten Effekte zu erzielen. Probiere es erst einmal auf einem Stück Stoff aus, bevor Du loslegst.


Wir empfehlen, eine Unterlage zu verwenden, um die Oberflächen zu schützen, auf denen Du arbeitest - aber auch, um zu verhindern, dass die Farbe durch den Stoff dringt, zum Beispiel auf die Rückseite Deines Pullovers.


Du kannst zum Beispiel ein Stück Pappe in das Kleidungsstück zwischenlegen, auf dem du malst. Du kannst auch eine Plastikunterlage oder ein Wachstuch auf Deinem Tisch verwenden.


Welche Art von Textilfarbe sollte ich verwenden?

Wir haben verschiedene Arten von Textilfarben in unserem Sortiment. Es ist wichtig, dass Du die richtige Art von Farbe für Dein Projekt auswählst. Insbesondere solltest Du auf die Farbe des Kleidungsstücks achten.


Wenn Du beispielsweise auf dunklen Stoffen malen möchtest, solltest Du eine deckende Textilfarbe wählen, die Deine gewählten Farben auch auf dem dunklen Stoff zur Geltung bringt.


Die Seidenfarbe eignet sich für Seide und leichte Stoffe aus Baumwolle, Leinen, Viskose oder Mischgewebe mit bis zu 20 % Kunstfasern. Du kannst die Farbe allein oder mit einem Konturenstift, Salz und verschiedenen Sprühtechniken verwenden.

Tekstilmaling 2

Wie viel Textilfarbe benötige ich?

Es ist schwer zu sagen, wie viel Farbe genau Du benötigst, da es natürlich von Deinem Projekt abhängig ist. Aber unsere Textilfarben haben eine hohe Deckkraft, so dass eine Dose Farbe ziemlich ergiebig ist.


Tatsächlich spülst Du alle überschüssige Farbe ab, wenn Du Dein Projekt anschließend wäschst. Es zahlt sich also aus, sparsam mit der Farbe umzugehen; verwende gerade so viel, dass die gewünschte Deckkraft erreicht wird.


Wie trocknet man Textilfarbe?

Trockne Dein Design, indem Du es etwa fünf Minuten lang bügelst (Einstellung Baumwolle). Bügle nicht direkt auf Dein Projekt, sondern lege ein dünnes Tuch darüber. Nach dem Trocknen ist die Farbe lichtbeständig und waschbar (bis zu 40°).

Textil Marker For Children

Du liebst es, mit Markern kreativ zu sein? Dann wirst Du es ebenfalls lieben, Deiner Kleidung mit Textiltinte neues Leben einzuhauchen! Es gibt sie in allen möglichen Farben – und zwar sowohl für helle als auch für dunkle Stoffe. 


Glitzeralarm!

Wenn Dir die Farben alleine nicht ausreichen, kannst Du natürlich auch Textiltinte mit Glitzer bekommen! Mach also jeden Tag zu einem Fest - und verpasse zum Beispiel Deiner Jeans einen neuen Look.


Wie verwende ich Textiltinte?

Unsere Textiltinte lässt sich ganz unkompliziert verarbeiten. Gestalte personalisierte Designs auf recycelter Kleidung, Projekten für Dein Zuhause - oder beschrifte Kinderkleidung. Alles ist möglich!  


Tatsächlich funktionieren sie wie gewöhnliche Marker - nur dass das Motiv nicht mehr abwaschbar ist.

Tekstiltuscher 2

Wissenswertes über Textiltinte

Leg ein Stück Stoff oder Pappe zwischen Deine Stofflagen, damit die Farbe nicht durchfärbt. Lass die Farbe außerdem ein paar Tage lang trocknen - dann ist Dein Projekt waschbar (bis zu 40°).


Pflege Deine Textiltinten

Bevor Du einen Marker benutzt, schüttle ihn 1-2 Minuten lang. Drücke die Stiftspitze nach unten (ggf. ein paar Mal) und schon kannst Du loslegen. Nach Gebrauch sollte der Textilmarker waagerecht liegen.

Batik Gardin

Wer liebt Batik nicht? Man kann die tollsten Muster kreieren und diese Methode eignet sich zudem hervorragend für Upcycling. Aber eigentlich ist Batik nicht nur eine Technik - sondern viele!


Mit Batikfarbstoffen kannst Du problemlos größere Flächen oder sogar ganze Kleidungsstücke färben. Du kannst dich aber auch für Retro-Techniken wie Dip-Dye und Tie-Dye entscheiden. Lass uns in einige von ihnen eintauchen.


Wie funktioniert DIP DYE Batik?

Bei dieser Technik "tauchst" du Teile des Textils in ein Färbebad, wodurch verschiedene Farbtöne entstehen, die einen Colour-Blocking-Effekt erzeugen.


Wir haben eine Anleitung geschrieben, die Dir den Einstieg in die Dip-Dye-Batikfarben erleichtert. Du findest sie hier: Upcycling mit Batikfarben.

Wie funktioniert TIE DYE Batik?

Beim Tie-Dye bindest Du Teile Deiner Kleidung mit Gummibändern, o.ä. zusammen. Auf diese Weise verhinderst Du, dass die Farbe an diesen Stellen in den Stoff eindringt. Vielleicht hast Du diese Technik bereits ausprobiert?


Es entstehen wirklich schöne grafische Muster. Es gibt viele verschiedene Dreh- und Bindetechniken, die Du ausprobieren kannst, wobei jede zu einem einzigartigen Ergebnis führt.  

Gießtechnik mit Batikfarbstoff

Wenn Dir das Gummiband und die Bindung zu umständlich sind, kannst Du Deine Batikfarbe auch direkt auf das Kleidungsstück gießen. Misch dazu einfach Deine Batikfarbe an und gieß sie über das Kleidungsstück. 


Du kannst auch eine Pipette benutzen, um feinere Muster zu bekommen. Eine weitere Möglichkeit ist, die Farbe in eine Sprühflasche zu füllen.

Was brauche ich zum Batiken?

Du benötigst Batikfarbstoff und Fixiermittel für jedes Batikprojekt, das Du gestalten willst.


Darüber hinaus hängt alles davon ab, welche Technik Du anwenden willst. Finde also die Methode, die Du ausprobieren möchtest, und nimm die Materialien, die dafür geeignet sind. 


Wie viel Farbe benötige ich?

Du kannst die Intensität der Farbe beeinflussen, indem du mehr oder weniger Batikpulver in Dein Färbebad gibst. Die genaue Menge des benötigten Färbesalzes findest Du in der Produktinformation auf dieser Seite oder in der Gebrauchsanweisung.


Tipps zum Batiken

  • Das Projekt, das gefärbt werden soll, muss frisch gewaschen (und nass) sein.
  • Mische den Batikfarbstoff mit Wasser (befolge die Anweisungen).
  • Lass Dein Projekt eine Stunde lang in/mit der Batikfarbe einweichen und spüle es dann aus.
  • Zum Schluss wird die Farbe mit Fixiermittel fixiert.

 

Möchtest Du die Farbe Deiner Kleidung oder eines bestimmten Projekts ändern oder auffrischen? Dann kannst Du die Textilfarbstoffe von Dylon verwenden!


So verwendest Du die Dylon Maschinenfarbstoffe

Die Farben von Dylon haben eine clevere All-in-One-Formel. Das bedeutet, dass Du den Farbstoff einfach zusammen mit Deinen Hosen, Blusen - oder was auch immer Du färben möchtest - in die Waschmaschine geben kannst. Nach nur einem Waschgang erhältst du ein intensives, langanhaltendes Farbergebnis. 


Für Baumwolle, Viskose und ähnliche Materialien geeignet

Dylon Farbstoff ist am besten für Stoffe aus Naturfasern geeignet - z. B. Baumwolle und Viskose. Wenn Du Stoffe aus Polyester/Baumwolle oder Polyester/Viskose wählst, wird das Farbergebnis heller ausfallen. 

Shop Dylon Maschinenfarbe
1200X800 Textile Paint Using Simple Skills

Eine simple Technik, die ein fantastisches Ergebnis liefert! Hier bespritzt Du Dein Projekt mit Textilfarbe und erhältst ein geradezu kunstvolles Resultat.


Wie man mit Textilfarbe Kleckse macht

Nimm Deinen Stoff bzw. Dein Projekt und breite es auf einer Arbeitsfläche aus. Du kannst es auch irgendwo aufhängen. Tauche nun Deinen Pinsel oder Schwamm in Textilfarbe (nimm viel Farbe auf). Dann spritzt Du die Farbe auf das Projekt.


Verwende eine Sprühflasche für bessere Kontrolle

Du kannst außerdem unsere Sprühflasche mit Pumpfunktion verwenden, die Dir ein wenig mehr Kontrolle bei der Anwendung gibt. Du wirst ähnliche Ergebnisse erzielen und sie ist leicht zu handhaben. Einfach ein paar Mal pumpen und dann sprühen!


Experimentiere

Es kann sinnvoll sein, zunächst auf einem Blatt Papier mit Klecksen zu experimentieren. So kannst Du Deinen Stil und die Dichte der Kleckse festlegen, bevor Du richtig loslegst. Je näher Du an Deinem Projekt arbeitest, desto stärker und dichter wird der Klecks. 

Muck 2I

Malen Deine Kinder auch so gerne? Dann lass sie mit den Mucki Fingerfarben loslegen, die auf Wasserbasis hergestellt werden und keine gefährlichen Chemikalien enthalten. Schon Kinder ab 2 Jahren können mitmischen - also los geht's!


Wie verwende ich Mucki Fingerfarbe?

Die Farbbehälter haben große Öffnungen und sind daher auch für kleine Hände leicht zu verwenden. Nutze Deine Finger als Pinsel auf hellen oder dunklen Stoffen (mit bis zu 20% Synthetikanteil) - und lass Deiner Fantasie freien Lauf!

Gestalte Tischdecken mit niedlichen Handabdrücken, Gemüse-Druck - oder was immer Dir einfällt.


Wie man die Fingerfarbe trocknet

Lass die Farbe bis zu sechs Stunden lang trocknen oder gib sie acht Minuten bei 150° in den vorgeheizten Backofen. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Rückseite des Projekts mindestens fünf Minuten lang zu bügeln, bis die Farbe getrocknet ist.


Hier findest Du unseren vollständigen Leitfaden zu Textilfarben für Kinder.


Textilfarben für Kinder

Wenn das Malen mit Fingern nach einem unpraktischen Malprojekt klingt, können die Kinder auch normale Pinsel und Schwämme zum Malen verwenden. Fingerfarben sind etwas dicker als normale Farben, können aber trotzdem genauso verwendet werden.


Und die meisten Kinder können auch mit normalen Textilfarben malen. Es macht ihnen außerdem Spaß, z.B. Batikprojekte zu erstellen. Der Tie-Dye-Effekt ist wahrscheinlich der spannendste.


Wir empfehlen Kindern allerdings, eine Schürze zu tragen, denn Textilfarbe lässt sich natürlich nicht mehr auswaschen.