Wettbewerbsbedingungen

Um am Selfmade®-Designwettbewerb 2023 teilnehmen zu können, musst Du an einer offiziellen Designhochschule studieren – oder 2022 ein Studium an einer offiziellen Designhochschule abgeschlossen haben.

 

In Frage kommen ausschließlich Designhochschulen in Dänemark, Norwegen, Schweden, Deutschland, Österreich, Frankreich, den Niederlanden, Luxemburg, Großbritannien, Portugal, Spanien, Belgien oder Italien.

 

Du nimmst am Wettbewerb teil, indem Du Deine Designidee in Form einer Skizze zusammen mit einem Moodboard, eine Beschreibung Deiner Designidee und von Dir selbst beilegst. Du kannst Deine Idee auch mit einem Video präsentieren.

 

Außerdem musst Du Deinen vollständigen Namen, Deine Adresse, Deine Telefonnummer und Deine Designhochschule angeben.

 

Die Angaben zur Adresse und Telefonnummer werden von Selfmade® nur für den Kontakt mit Dir im Rahmen des Wettbewerbs genutzt.

 

Die Angaben zur Designhochschule müssen als Bestätigung dafür vorliegen, dass Du Design studierst oder 2022 ein Designstudium abgeschlossen hast.

 

Alle, die am Wettbewerb teilnehmen, dürfen Stoffproben für ihr Moodboard in einer Selfmade®-Filiale abholen. Wende Dich einfach an das Team in der Filiale. Wenn es in Deiner Nähe keine Filiale gibt, kannst Du Dich für weitere Informationen an unseren Kundendienst wenden.

 

Alle eingereichten Materialien werden von für den Wettbewerb zuständigen Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen von Selfmade® fachkundig behandelt.

 

Alle Designideen, die bis einschließlich 22. Januar 2023 eingegangen sind, nehmen am Wettbewerb teil.

 

Unsere Designer/innen prüfen und bewerten alle eingereichten Designideen. Alle Teilnehmer/innen erfahren am 10. Februar 2023 per E-Mail, ob sie im Wettbewerb weitergekommen sind. Wenn Du weitergekommen bist, wirst Du gebeten, Deine Designidee aus Materialien von Selfmade® zu nähen/zu verwirklichen.

 

Alle, die in die zweiten Runde des Wettbewerbs weitergekommen sind, erhalten die Möglichkeit, in einem Wert von 135 € Materialien in einer Selfmade®-Filiale (oder über den Kundendienst im jeweiligen Land) einzukaufen. Die Filialen/der Kundenservice erhält eine Liste mit den Namen der Teilnehmer/innen. Bitte teile der Filiale/dem Kundendienst mit, dass die Materialien für den Designwettbewerb verwendet werden.

 

Deine genähte Designidee muss spätestens am 20. März 2023 eingehen. Du schickst sie an den Hauptsitz von Selfmade in Dänemark oder gibst sie dort ab:

 

Selfmade® | STOFF & STIL

Att. Kundeservice

Birk Centerpark 82

DK-7400 Herning

Du kannst Deinen Entwurf auch in unseren Filialen abgeben.

 

Mit der Teilnahme am Wettbewerb erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Selfmade® Deine genähte Designidee behalten darf, bis der/die Gewinner/in ermittelt ist. Selfmade® sorgt dafür, dass Du Deinen Entwurf zurückerhältst, sofern es keine zukünftige Zusammenarbeit gibt oder etwas anderes vereinbart wird.

 

Du erklärst Dich auch damit einverstanden, dass Deinen Entwurf und die von Dir eingereichten Fotos von Deinem Entwurf auf der Homepage von Selfmade, der Facebook-Seite, dem Instagram-Profil, dem TikTok-Profil, dem LinkedIn-Profil und den Ideenbüchern und den Filialen des Unternehmens gezeigt werden. Dein Name wird aber immer im Zusammenhang mit dem Entwurf genannt/angezeigt. Auch dein Instagram-Name wird ggf. angegeben und getaggt.

 

Aus den eingereichten Entwürfen wählt eine Jury, die sich aus Designern, Musterdesignern und Vertreter/innen aus dem Handel zusammensetzt, am 24. März 2023 drei Finalisten aus. Die Finalisten nehmen jeweils an einem Online-Meeting am 31. März 2023 teil, bei dem sie die Gedanken hinter ihrer Designidee präsentieren und sich selbst vorstellen.

 

Ausgehend von den Online-Präsentationen führt die Jury eine Abstimmung durch. Die Punktzahl macht 50 % im Wettbewerb aus. Die andere Hälfte der Punktzahl wird nach einer Online-Abstimmung der Kundinnen und Kunden von Selfmade ermittelt. Alle drei Finalisten werden am 5. April 2023 kontaktiert, an dem der/die Gewinner/in bekannt gegeben wird.

 

Der Gewinner/die Gewinnerin des Designwettbewerbs erhält 13.500 €. In Zusammenarbeit mit dem Design- und Musterteam von Selfmade wird sein/ihr eingereichter Entwurf zu einem Schnittmuster weiterentwickelt. Die Zusammenarbeit kommt zustande, wenn der Gewinner/die Gewinnerin den Hauptsitz in Dänemark besucht. Das endgültige Schnittmuster trägt den Namen des Gewinners/der Gewinnerin und wird im Webshop und in den Geschäften von Selfmade verkauft.

 

Der Gewinner/die Gewinnerin ist dafür verantwortlich, das Preisgeld in Höhe von 13.500 € dem Finanzamt des jeweiligen Landes zu melden. Selfmade® hält die Rechte am Schnittmuster und damit auch an dessen Verkauf.

 

Bei weiteren Fragen kannst Du Dich jederzeit an [email protected] wenden.